Ihr Kontakt zum LFO

Simone Thewes
Sekretariat, Raum 266
Tel. +49 (231) 755 – 5771 | Fax +49 (231) 755 – 5772
sek-lfo@lfo.tu-dortmund.de

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.30 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

Über uns

Leitbild und zentrale Arbeitsfelder

Der Lehrstuhl für Unternehmenslogistik (LFO) setzt die über 40-jährige Arbeit des Lehrstuhls für Fabrikorganisation an der Technischen Universität Dortmund konsequent fort und erweitert diese um Aspekte des übergreifenden Supply Chain Managements.

Arbeitsfelder

Ausstattung

Geschichte

In der Forschung arbeitet das Lehrstuhlteam an innovativen Themen zur Weiterentwicklung der Methoden, Konzepte und Instrumente der Unternehmenslogistik und des Supply Chain Managements. Die komplementäre Verknüpfung von Technologie- und Managementthemen zur erfolgsorientierten Weiterentwicklung von Unternehmen in den Gestaltungsfeldern „Technologie“, „Organisation“, „IT“ und „Mensch“ steht dabei im Mittelpunkt. Hybride Geschäftsmodelle und die Plattformökonomie stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Die effiziente und effektive Gestaltung, Planung und Steuerung der zunehmend digitalisierten Prozesse und Systeme, mit einer integrierten Betrachtung aller Gestaltungsfelder, stehen im Fokus der aktuellen Forschungsaktivitäten.

LFO

Unser Team

Lehrstuhlinhaber

Univ.-Prof. Dr. habil.
Michael Henke

Tel.:+49 (231) 755-5771
Fax: +49 (231) 755-5772
henke@lfo.tu-dortmund.de

Juniorprofessorin

Jun.-Prof.
Dr.-Ing. Anne Meyer

Tel. +49 (231) 755 – 5473
Fax +49 (231) 755 – 5772
anne.meyer@lfo.tu-dortmund.de

Oberingenieurin

Natalia Straub


Tel. +49 (231) 755 – 5773
Fax +49 (231) 755 – 5772
straub@lfo.tu-dortmund.de

Sekretariat

Simone Thewes


Tel. +49 (231) 755 – 5771
Fax +49 (231) 755 – 5772
sek-lfo@lfo.tu-dortmund.de

Gemeinsam stark

Unsere Partner

Der Lehrstuhl für Unternehmenslogistik LFO arbeitet mit einer Vielzahl interdisziplinärer Partner zusammen. Lokal, eng vernetzt im Innovationsökosystem Logistik und IT am Standort Dortmund, national und international mit Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen und in verschiedenen Projekt- und Kooperationsformaten mit unterschiedlichen Industriepartnern.

Gemeinsame Projekte
  • ISST, sfs, FLW, ITL, IIM, IfADo, RIF, SySec, die ganzen GRK Partner und die ganzen EU-Projektpartner
Institutionalisierte Kooperation
  • Stellenbosch,
  • Tongji,
  • IPSERA,
  • IML