Die Arbeitskultur des LFO

Unser gemeinsames Ziel ist es, durch sehr gute und innovative Forschungsarbeit sowie Lehre einen nachhaltigen Lehrstuhlbetrieb zu sichern und damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Wissenschaftsstandorts Dortmund zu leisten.

Die nachfolgenden Leitsätze zur Zusammenarbeit und zur partizipativen Führungskultur am LFO beschreiben den Blick auf die Gesamtorganisation und treffen Aussagen zu den Aspekten Leistungsorientierung, Wertschätzung und Empathie, Kommunikation, Qualität und Vorbildfunktion, Mitarbeiterentwicklung und Innovation.

LFO Arbeitskultur
Unsere Arbeitskultur
Vollständiger Text

Engagiert sein

Wir alle prägen das Erscheinungsbild des Lehrstuhls nach innen und außen. Wir repräsentieren den LFO als zuverlässigen und kompetenten Partner und vertreten die Vision und die strategischen Ziele des LFO in der Forschung und Lehre. Wir arbeiten mit unseren Partnern aus Wissenschaft und Praxis an kreativen, nachhaltigen Lösungen. Wir pflegen bestehende Partnerschaften und bauen unser Netzwerk in Forschung und Industrie aus.

Gemeinsames Verständnis anstreben

Wir sind ein interdisziplinäres und interkulturelles Team. Es ist ganz natürlich, wenn es Zeit braucht, um zu einem gemeinsamen Verständnis der Ziele und Aufgaben zu gelangen. Wir bitten um frühzeitige Adressierung von aufkommenden Fragen und bieten eine rasche Klärung an. Wir vertreten faktenbasiert (authentisch und sachlich) unsere Meinung und diskutieren intensiv, um sie konsequent zu überprüfen. Wir entscheiden entschlossen, strukturiert und nachvollziehbar. Wir bringen unsere unterschiedlichen Stärken für die bestmöglichen Lösungen zusammen. Wir prägen durch achtsamen Umgang miteinander ein gutes Arbeitsklima.

Aktiv mitwirken und Verantwortung übernehmen

Wir ergreifen Initiative, denken vernetzt und auch mal unkonventionell. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Entscheidungen und unseren Arbeitsbereich und handeln dabei im Lehrstuhlinteresse auch unternehmerisch. Wir definieren klare Ziele und Verantwortlichkeiten. Wir reflektieren unsere Arbeit selbstkritisch und bilden uns gezielt weiter. Der LFO ist für uns eine Qualifizierungsplattform. Wir geben das Wissen und die Erfahrung im Team weiter, wir lernen voneinander und fördern somit eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Motivieren und Fördern prägen unser tägliches Handeln.

Offenen Austausch und Feedbackkultur vorleben

Wir begegnen uns mit Respekt, Vertrauen und Wertschätzung. Wir informieren uns gegenseitig und regelmäßig. Wir sprechen mit einer Stimme, angefangen im Führungsteam und kommunizieren transparent und klar. Wir sprechen Probleme offen an und lösen sie konstruktiv gemeinsam. Wir geben und nehmen konstruktives Feedback und gehen konstruktiv mit Fehlern um. Wir hinterfragen und entwickeln unser Führungsverhalten.

Integration von Theorie und Praxis vorantreiben

Durch einen regelmäßigen Austausch greifen wir die Bedarfe der Praxis auf und adressieren diese in unserer Forschungsarbeit. Wir nutzen unsere Partnernetzwerke für die Validierung und Transfer der Forschungsergebnisse.

Studentenzentrierte Lehre gestalten

Wir integrieren die Forschungsergebnisse in die Lehre und gestalten für Studierende und zusammen mit Studierenden innovative aktive Lernformate, die einen ganzheitlichen Kompetenzerwerb unterstützen. Eine anwendungs- und praxisorientierte Lehre ist uns dabei wichtig. Wir haben Vorbildfunktion bezogen auf Handlung und Haltung.

Spaß haben und schreiben einer „Never Ending Story“

Wir leben Leichtigkeit und eine mutige Kultur vor. Gemeinsam erreichen wir herausfordernde Ziele, haben Spaß und schreiben mit innovativer und anschlussfähiger Forschungsarbeit die erfolgreiche Geschichte des LFO weiter.