SHK/ WHK im Arbeitsgebiet Blockchain Europe

26. Juli 2021

SHK/ WHK im Arbeitsgebiet Blockchain Europe

Wir suchen eine studentische/wissenschaftliche Hilfskraft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 8 bis 16 Stunden. Der frühestmögliche Starttermin ist der 01.08.2021.
Eine Anstellung über einen längeren Zeitraum wird angestrebt.

Blockchain Europe

Mit dem Projekt „Blockchain Europe“ zum Aufbau des Europäischen Blockchain- Instituts in Nordrhein-Westfalen (NRW) werden wir künftig gemeinsam mit Unternehmen und weiteren Forschungseinrichtungen die Blockchain-Technologie entscheidend vorantreiben. Es wird ein europaweit einzigartiges Institut geschaffen, das die Digitalisierung in Wissenschaft und Praxis antreibt. Damit ergänzt die Forschung im Europäischen Blockchain-Institut die Arbeit am Wissenschaftsstandort Dortmund und knüpft direkt an die bereits bestehende Forschungsinfrastruktur des Innovationsökosystems an. Neben dem LFO besteht das Projekt-Konsortium aus den Fraunhofer-Instituten IML und ISST sowie dem Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen der Technischen Universität Dortmund.

Die Blockchain-Technologie ist vor allem durch Ihre Verwendung im Zusammenhang mit Kryptowährungen wie dem Bitcoin bekannt geworden, ein digitales Bezahlsystem, welches dezentral und ohne das Einwirken dritter Parteien funktioniert. Die Technologie dahinter ist Untersuchungsgegenstand zahlreicher aktueller Forschungs- und Industrieprojekte. Die möglichen Anwendungsfälle erstrecken sich mittlerweile vom Finanzsektor über die Bereiche Energie, Pharma und Lebensmittel bis hin zur Logistik und dem Supply Chain Management. Als transparente und dezentrale Register für Transaktionen kommt Blockchains eine Schlüsselrolle in der Digitalisierung der Wirtschaft zu. Sie machen den sinnvollen Einsatz zahlreicher weiterer Technologien erst möglich.

 

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Unterstützung bei der Bearbeitung von Forschungsprojekten insb. im Aufbau des Europäischen Blockchain-Instituts in NRW (https://blockchain- europe.nrw/) am Standort Dortmund
  • Unterstützung bei der Organisation, Durchführung und Weiterentwicklung der Lehrveranstaltungen
  • Durchführung von Literaturrecherchen und selbstständige Aufbereitung relevanter Themen
  • Unterstützung bei sonstigen administrativen Tätigkeiten in der Lehre und Forschung

 

Was Sie mitbringen:

  • Studium Logistik/Wirt-Ing./ Inf. / Wirtschaftswiss. / Maschinenbau oder vergleichbares (fortgeschritten, Ende Bachelor oder Anfang Master)
  • Vorwissen im Bereich Blockchain ist wünschenswert, aber nicht erforderlich

 

  • Interesse und Neugier bei der Auseinandersetzung mit Management-Themen und der Erforschung neuer Technologien insbesondere im Bereich Blockchain
  • Sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel und PowerPoint)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie sind kreativ, teamfähig und können selbstständig arbeiten
  • Ihre Reststudienzeit beträgt mindestens ein Jahr
  • Optimaler Weise streben Sie eine Promotion an

 

Wir bieten Ihnen:

  • Spannende Tätigkeit in aktuellen Industrie- und Forschungsprojekten im Themenbereich Blockchain & Supply Chain Management
  • Innovative Themen im Fachgebiet
  • Mitarbeit an Veröffentlichungen, Vorträgen und Forschungsanträgen
  • Flexible Zeiteinteilung unter Berücksichtigung des Studiums
  • Angenehmes Arbeitsklima und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Möglichkeit zur Betreuung von Projekt- oder Abschlussarbeiten

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte per Email an:

M.Sc. Tan Gürpinar

Tel +49 (231) 755 – 6414

tan.guerpinar@tu-dortmund.de