1. Projekte
  2. Masterarbeiten
  3. Sourcingstrategien unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit (Masterarbeit)

Sourcingstrategien unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit (Masterarbeit)

Ausschreibung Masterarbeit bei Keller & Kalmbach in Kooperation mit Fraunhofer IML, Abt. Produktionslogistik

Arbeitstitel: „Sourcingstrategien unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit“

Einleitung

Der Artikelpreis als alleiniges Entscheidungskriterium für die Auswahl von Lieferanten im Rahmen von Sourcingentscheidungen ist schon lange nicht mehr ausreichend. Neben Qualität, Logistikkosten und Verfügbarkeit rücken zunehmend Aspekte der Nachhaltigkeit in den Fokus. Verschiedene Studien belegen, dass eine nachhaltige Supply Chain sowohl positive Wettbewerbseffekte wie auch große Einsparpotenziale mit sich bringt, da ein signifikanter Teil der CO2-Emissionen entlang der Lieferkette entsteht. In welchem Umfang die Emissionen anfallen, hängt jedoch stark von der Gestaltung eben dieser ab.

Im Bereich des C-Teile-Management werden typischerweise Teile mit geringem Beschaffungswert, jedoch mit hohem Beschaffungsaufwand gehandelt. Die Gestaltung und Optimierung der Lieferkette stellt im Einkauf daher ein wichtiges Handlungsfeld für ein effektives und nachhaltiges C-Teile-Management dar.

Zielsetzung

Das Ziel der Arbeit besteht darin, eine praktische Entscheidungshilfe für die Gestaltung der Lieferkette im Hinblick auf den CO2- und Ressourcen-Verbrauch im C-Teile-Management zu entwickeln.

Zunächst ist die Wertschöpfungskette zu analysieren sowie der Zusammenhang zum Dienstleistungsfeld C-Teile-Management herauszustellen. Gleichzeitig soll beleuchtet werden, welche Ansätze zur Ermittlung von CO2- und Ressourcen-Verbrauch bereits bestehen. Auf dieser Grundlage ist im Weiteren darzustellen, wie der effektive Ressourcenverbrauch bei Transporten aus verschiedenen Weltgegenden ermittelt werden kann und welchen Einfluss der Einsatz von logistischen Dienstleitern darauf hat. Die Ergebnisse dieser Betrachtung sind in ein selbständig zu entwickelndes Entscheidungstool zu integrieren und um weitere Entscheidungsaspekte wie bspw. die Wahl der Verpackung oder die Festlegung von Lieferzyklen zu erweitern.

Die Masterarbeit wird in Kooperation zw. der Keller & Kalmbach GmbH und dem Fraunhofer IML betreut. Keller & Kalmbach stellt außerdem die benötigten Daten bereit und unterstützt die Abschlussarbeit finanziell.

Der Umfang, die genauen Themenschwerpunkte sowie der Starttermin können individuell abgestimmt werden. Bei Interesse schicken Sie bitte ein kurzes Motivationsschreiben, einen Lebenslauf sowie eine aktuelle Notenübersicht an den unten genannten Kontakt.

Luisa Marie Strehl, M.Sc.
Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
Bereich Unternehmenslogistik
Abteilung Produktionslogistik

Telefon:     +49 (231) 9743-373

E-Mail:        luisa.marie.strehl@iml.fraunhofer.de

Web:           http://www.iml.fraunhofer.de/de/abteilungen/b2/produktionslogistik.html