Masterarbeit: IT in der Logistik / ERP-Systeme

23. Januar 2020

Masterarbeit: IT in der Logistik / ERP-Systeme

Zielsetzung der Masterarbeit ist eine methodische und strukturierte Analyse des Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Anbietermarktes. Der Fokus liegt auf der Betrachtung von ERP-Systemen, die sich für kleine und mittelständische Unternehmen (ca. <15 ERP-User) eignen, da sie hinsichtlich des Investitionsvolumens und der Einführungskomplexität überschaubar sind.

Im Kontext des digitalen Wandels hinken viele kleine Unternehmen in Deutschland bei der Umsetzung digitaler Geschäftsprozesse weiterhin stark hinterher. Begrenzte finanzielle und personelle Ressourcen hemmen Prozessoptimierungen und Investition in moderne IT-Strukturen. So gibt in der Unternehmenspraxis weiterhin zahlreiche Betriebe, die z.B. Vertriebs-, Beschaffungs- und Logistikprozesse nach wie vor MS Excel-basiert oder mit Hilfe anderer Workarounds abwickeln. Mit steigendem Auftragsvolumen sinkt die Transparenz über die zentralen Unternehmenskennzahlen zur Unternehmenssteuerung. Manuelle, häufig papierbasierte Abläufe, führen zu einer immer weiterwachsenden Ineffizienz. Häufig fehlt es an Knowhow das Leistungsspektrum moderner ERP-Lösungen einschätzen zu können und geeignete ERP-Lösungen für Kleinunternehmen zu identifizieren. Der Markt für ERP-Systeme ist dabei sehr groß, stark diversifiziert und unübersichtlich.Im Kontext des digitalen Wandels hinken viele kleine Unternehmen in Deutschland bei der Umsetzung digitaler Geschäftsprozesse weiterhin stark hinterher. Begrenzte finanzielle und personelle Ressourcen hemmen Prozessoptimierungen und Investition in moderne IT-Strukturen. So gibt in der Unternehmenspraxis weiterhin zahlreiche Betriebe, die z.B. Vertriebs-, Beschaffungs- und Logistikprozesse nach wie vor MS Excel-basiert oder mit Hilfe anderer Workarounds abwickeln. Mit steigendem Auftragsvolumen sinkt die Transparenz über die zentralen Unternehmenskennzahlen zur Unternehmenssteuerung. Manuelle, häufig papierbasierte Abläufe, führen zu einer immer weiterwachsenden Ineffizienz. Häufig fehlt es an Knowhow das Leistungsspektrum moderner ERP-Lösungen einschätzen zu können und geeignete ERP-Lösungen für Kleinunternehmen zu identifizieren. Der Markt für ERP-Systeme ist dabei sehr groß, stark diversifiziert und unübersichtlich.

Folgende Inhalte sollte die Masterarbeit abdecken:
  • Erarbeitung  der  wissenschaftlichen  Grundlagen  für  ERP-Systeme  (Aufbau,  Funktionen,  aktuelle technische Entwicklungen (z.B. Plattform Ökonomie))
  • Entwicklung des Analyse-Konzepts zur strukturierten Analyse des ERP-Anbietermarkts
    • Identifikation der Anforderungen an und der Funktionsumfänge von ERP-Systemen
    • Eingrenzung von Kern- und Zusatzfunktionen auf Basis eines vorhandenen Funktionskatalogs und der identifizierten Funktionsbereiche in Bezug auf die Anforderungen kleiner Unternehmen
    • Entwicklung eines schriftlichen Fragebogens für die Analyse des Anbietermarktes
  • Anwendung der entwickelten Methodik im Rahmen der Durchführung von telefonischen Interviews
  • Auswertung  der  Ergebnisse  und  Bewertung  des  Anbietermarktes  für  ERP-Lösungen,  die  sich  für Kleinunternehmen eignen
  • Validierung des Konzeptes sowie Analyse alternativer Technologien zu konventionellen ERP-Systemen.

Der genaue Themenumfang kann noch individuell abgestimmt, eigene Ziele berücksichtigt werden. Der Bearbeiter sollte idealerweise über Grundkenntnisse im Bereich ERP oder betrieblicher IT-Systeme verfügen. Die Arbeit wird eng von der Gruppe ERP & Digital Design betreut. Es existieren bereits Vorarbeiten. Die Arbeit kann sofort begonnen werden und ist zügig abschließbar. Bewerbungen können per Mail adressiert werden an:

Ansprechpartner:

Dipl. -Kff. Katharina Kompalka, Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML)Abteilung Supply Chain Engineering; Team ERP & Digital Design 

katharina.kompalka@iml.fraunhofer.de;

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de