Bachelorarbeit: Nutzungsabhängige Pay-Per-Use-Modelle als Beschaffungsalternative im Industrie 4.0-Umfeld

10. Februar 2021
Bachelorarbeit: Nutzungsabhängige Pay-Per-Use-Modelle als Beschaffungsalternative im Industrie 4.0-Umfeld

Durch die Digitalisierung von Lieferketten und die Vernetzung von intelligenten Maschinen entstehen neue Geschäftsmodelle für Unternehmen. Dabei wirken die Entwicklungen im Bereich der Kommunikationstechnik und IoT-fähiger Devices nicht nur auf die Produktion von Gütern, sondern auch auf den Vertrieb und die Beschaffung dieser. Ein Konzept, welches spannende Entwicklungen in der Zukunft ermöglichen könnte, ist eine nutzungsbasierte Zahlungsabwicklung im Sinne des Pay-Per-Use-Ansatzes. Grundlage dafür ist die Nutzung von vertrauensvollen und manipulationssicheren Daten, welche beispielsweise in einer Blockchain hinterlegt werden könnten. In der folgenden Bachelorarbeit sollen daher folgende Forschungsfragen verfolgt werden:

  1. Was ist der Pay-Per-Use Ansatz und wie könnte er mithilfe einer Blockchain abgebildet werden?
  2. Welche Hürden existieren bei der Einführung von nutzungsbasierten Geschäftsmodellen?
  3. Welche Vorteile und Risiken hätte die Nutzung von Pay-Per-Use-Modellen für den Einkauf?
  4. Existieren bereits Praxisbeispiele, die entsprechende Ansätze verfolgen?

Natürlich können die exemplarischen Forschungsfragen weitergedacht werden und um eigene Ideen ergänzt werden.

Voraussetzungen
  • Studiengang: Logistik, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, (Wirt.-)Informatik o.ä.
  • Idealerweise Vorkenntnisse im Bereich Blockchain-Technologie, Industrie 4.0, Digitalisierung der Supply Chain
  • Vorkenntnisse in den Bereichen Supply Chain Management und Einkauf/Beschaffung
  • Eigeninitiative, Durchhaltevermögen

Beginn: ab sofort 

Ein zeitnaher Beginn und zügige Bearbeitung der Themenstellung ist ausdrücklich erwünscht und wird entsprechend unterstützt!

Interessierte können per E-Mail mit Lebenslauf, Notenspiegel, kurzer Beschreibung der Motivation und einer  thematischen Präferenz eine Anfrage stellen.

Betreuer/Kontakt:

Philipp Ioannidis, M. Sc. – ioannidis@lfo.tu-dortmund.de